Ingo Schramm

Ihr FDP-Kandidat für das Östliche Ringgebiet (Wahlkreis 12 Östlicher Ring) und den Stadtbezirksrat 120 Östliches Ringgebiet.

Zur Person:

Ich bin in Braunschweig geboren, 44 Jahre alt und wohne mit meiner Frau seit 20 Jahren im Östlichen Ringgebiet. Mein Beruf ist Industriekaufmann, und ich arbeite als kaufmännischer Mitarbeiter in einem Ingenieurbüro. 

Ich lebe gerne in Braunschweig, weil unsere Stadt in den letzten Jahren viel an Lebensqualität gewonnen hat. Am Östlichen Ringgebiet schätze ich die vielfältige Kulturlandschaft, die netten Ausgehmöglichkeiten und die grüne Lunge, unseren Prinzenpark.

Dafür stehe ich:

Die Verkehrs- und Planungspolitik liegt mir besonders am Herzen. In Braunschweig wurde viel getan, aber planlos. Der 22 Jahre alte Verkehrsentwicklungsplan muss fortgeschrieben werden. Fußgänger, Auto-und Fahrradfahrer sowie Nutzer  des ÖPNV müssen als gleichwertige Teilnehmer am Verkehr gesehen werden. Im Östlichen Ringgebiet verschwinden immer wieder ersatz- und alternativlos Parkplätze, da werde ich mich einmischen. Der Bahnhof Gliesmarode soll umgebaut werden, hier brauchen wir mehr als eine Sanierung, sondern einen Umbau zu einem Mobilitätsleuchtturm, an dem die Verknüpfung der Verkehrsträger vorbildlich gelöst wird.

Grünflächen bedeuten Lebensqualität in der Stadt, viele dieser Flächen werden stiefmütterlich behandelt. Ich setze mich für die Erhaltung und Pflege dieser Flächen ein. Dies gilt besonders für Spielplätze, die Mikroparks für Braunschweig sind, jedoch oft einen Dornröschenschlaf schlafen.

Erhalt und Ausbau von Sportstätten ist mir ein persönliches Anliegen. Glücklicherweise konnte durch private initiative das Schwimmbad Gliesmarode erhalten bleiben. Gerade der Vereinssport ist mir wichtig, denn hier zeigt sich ein großer Teil bürgerschaftliches Engagement. 

Ich wünsche mir, dass Braunschweig eine Stadt mit mehr Beteiligung der Bürger wird. Der Bürgerhauhalt ist ein wichtiges Instrument, die Bürger einzubinden und muss erhalten bleiben. Es sollte jedoch auch darüber nachgedacht werden, die Möglichkeit von Bürgeranträgen an den Rat zu schaffen. 

Lassen sie uns gemeinsam Deutschland vor Ort entscheiden.

Wollen Sie mehr über Ingo Schramm erfahren oder haben Sie Fragen an Ihn?

Wollen Sie mehr über Ingo Schramm erfahren oder haben Sie Fragen an Ihn?

Im Web: http://www.ingo-schramm.eu 
Bei Twitter: http://twitter.com/IngoSchramm
Per E-Mail: Ingo.Schramm@fdp-bs.de