Informationen zur Kommunalwahl 2016

Wer ist wahlberechtigt?

Wahlberechtigt sind Deutsche und Staatsangehörige aller anderen Mitgliedsstaaten der Europäischen Union die am Wahltag das 16. Lebensjahr vollendet haben und mindestens seit dem 11. Juni 2016 in Braunschweig wohnen.

Für die Wahlen zu den Stadtbezirksräten gilt zusätzlich: wahlberechtigt sind alle Personen die seit dem 11. Juni 2016 im jeweiligen Stadtbezirk wohnen.

Wie wird gewählt?

Alle Wahlberechtigten werden "von Amts wegen" in das Braunschweiger Wählerverzeichnis eingetragen und erhalten bis zum 19. August 2016 eine Wahlbenachrichtigung. Die Wahlbenachrichtigung enthält alle wichtigen Informationen wie und wo gewählt werden kann - insbesondere auch wo sich das zuständige Wahllokal befindet.

Am Wahltag (11. September 2016) sind die Wahllokale von 8.00 bis 18.00Uhr geöffnet. Sie erhalten im Wahllokal zwei Stimmzettel. Einen weißen Stimmzettel für die Wahl des Rat der Stadt und einen gelben Stimmzettel für die Wahl zu den Stadtbezirksräten.

Wahlverfahren

Jeder Wahlberechtigte erhält je einen Stimmzettel für die Wahl des Rates und des Stadtbezirkes in dem man wahlberechtigt ist.

Für die Wahl gilt ein Dreistimmenwahlrecht mit der Möglichkeit des Kumulierens und des Panaschierens.

Das bedeutet: Wahlberechtigte können, anders als bei Bundestags- und Landtagswahlen, auf jedem Stimmzettel drei Kreuze machen. Sie können alle drei Stimmen einem Wahlvorschlag in seiner Gesamtheit (Gesamtliste) oder einer einzigen Bewerberin/einem einzigen Bewerber auf einem Wahlvorschlag geben (Kumulieren). Die Stimmen können aber auch auf mehrere Gesamtlisten und/oder mehrere Bewerberinnen/Bewerber desselben Wahlvorschlages oder verschiedener Wahlvorschläge verteilt werden (Panaschieren).

Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie die Freien Demokraten mit allen Ihren drei Stimmen unterstützen würden; also entweder die Gesamtliste FDP oder einen oder mehrere Bewerber der Freien Demokraten auf den Stimmzetteln ankreuzen.

Wichtig ist das Sie pro Stimmzettel nicht mehr als drei Stimmen vergeben, da der Stimmzettel sonst ungültig ist.

Wenn Sie am Wahltag nicht persönlich Ihr Wahllokal aufsuchen können, besteht die Möglichkeit per Briefwahl zu wählen. Die Briefwahlunterlagen müssen rechtzeitig beim Wahlamt der Stadt Braunschweig beantragt und -entsprechend der Anweisungen- an das Wahlamt geschickt werden.

Weitere ausführlichen Informationen finden Sie auch auf den